Krypto-Assets

Krypto-Assets

Zukunftstechnologie oder Spekulation?

AdobeStock 504594991

Was sind Krypto-Assets?

Der Begriff "Krypto-Assets" hat sich etabliert, um den Unterschied von Bitcoin und anderen digitalen Assets von den gesetzlich anerkannten Währungen zu verdeutlichen. Der Begriff "Kryptowährung" ist daher irreführend, weil hinter Krypto-Assets keine Zentralbank steht und Bitcoin und Co. in den meisten Ländern keine gesetzlich anerkannten Zahlungsmittel sind. 

Krypto-Assets werden durch Private ausgegeben und üblicherweise in digitalen Wallets verwahrt. Geht der Zugriff auf diesen digitalen Speicher verloren, weil man z.B. das Passwort nicht mehr weiß, kann niemand mehr auf diese Werte zugreifen. 

Krypto-Assets sind hochspekulative Investments, die auf der Blockchain-Technologie, einer Technologie mit enormem Potential, beruhen. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an digitalen Coins und auch an Handelsplätzen dafür.

Ohne Wallet - wie ein Wertpapier.

Sie haben sich entschlossen, in diese neue Assetklasse zu investieren, wollen aber kein „Wallet“ bei einer Krypto-Börse eröffnen oder haben Angst, dass dieses Wallet gehackt werden könnte? Wir bieten Lösungen, um an Krypto-Assets auch ohne digitales Wallet teilzuhaben. 

Finanzinstrumente, die die Kursentwicklung dieser digitalen Assets 1:1 verfolgen, können Sie über Kathrein erwerben. 

Kontaktieren Sie unsere Spezialisten

Scroll Down Arrow Image
rz kathrein fleischmann138165  WEB

Mag. Birgit Fleischmann, CEFA

LEITUNG PRIVATE BANKING ÖSTERREICH

Sprachen: Deutsch, Englisch

E-Mail: birgit.fleischmann@kathrein.at

Tel.: +43/1/534 51-340