Expertenforum 2022

Unser Veranstaltungshighlight für institutionelle Kunden

18.10.2022

Expertenforum 2022

linkedin instagram twitter mail download

Am 18. Oktober fand die neunte Ausgabe des Kathrein Expertenforums statt. Mit Thomas Steiner, OeNB-Direktor und Alejandra Grindal, Chefkonömin von Ned Davies Research, unserem internationalen Research-Partner konnten wir zwei Top-Expert:innen gewinnen, die ihren Ausblick auf die Entwicklung der Finanzmärkte darlegten.

In seiner Begrüßung blickte Harald Holzer, Chief Investment Officer und Vorstandsmitglied der Kathrein Privatbank, auf die Märkte und erläuterte, dass die Inflation derzeit der alles bestimmende Faktor sei. "Im Jänner 2021 war die Inflation quasi bei 0 % und jetzt liegt sie bei über 10 %". Die deutlichen Aussagen der Notenbanken, die Inflation wieder einzudämmen und dabei auch eine Rezession in Kauf zu nehmen, schickten die Märkte auf Talfahrt.

Thomas Steiner, OeNB-Direktor, bestätigte die Notwendigkeit, die Inflationserwartungen wieder einzufangen. Andernfalls sei die Glaubwürdigkeit der EZB nicht mehr gegeben. Erst wenn die Erwartung, dass die Preise weiter steigen, eingedämmt wird, wird man der Inflation wieder Herr werden. Dabei sei eine mögliche Rezession ein Übel, das mitzutragen sei.

Alejandra Grindal äußerte die Hoffnung, dass "peak inflation" bald erreicht werden könnte und die Leiferkettenprobleme deutlich abgenommen haben, allerdings überwogen auch für sie die negativen Aspekte, verursacht durch die Inflation. Und jene, wird wohl in den USA v.a. wegen der gestiegenen Wohnkosten und der sich bereits drehenden Lohn-Preis-Spirale, weiter hoch bleiben. Für Anfang 2023 war sie durchaus pessimistisch für die Märkte.

 

 

Bildergallerie

Das könnte Sie auch interessieren

27.05.2024
Farewell Europe! - Warum immer mehr europäische Unternehmen lieber in den USA an die Börse gehen
Lesen
14.05.2024
Clementine Michalek-Waldstein ist neue Leiterin von Kathrein Family Konsult
Lesen
14.05.2024
Kathrein Marktkommentar Q2 2024
Lesen

Das könnte Sie auch interessieren